Kostenfreie Beratung

Sie haben Fragen?

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und lassen Sie sich kostenfrei und unverbindlich beraten:
Anrede:
Herr   Frau
Vorname:

Nachname:

Telefon:

Email:

Ihr Anliegen:

Beratung für Ärzte

Auch Ärzte brauchen Beratung, und zwar in den unterschiedlichsten Bereichen. Ärzte sind Unternehmer und müssen sich natürlich auch mit allem was dazu gehört auseinandersetzen.

Da die Zeit hierfür fehlt, ist es wichtig, dass kompetente Berater für die unterschiedlichen Bereiche zur Verfügung stehen und den Ärzten diese Arbeit abnehmen. Der wirtschaftliche Erfolg ist ganz maßgeblich davon abhängig und ein gutes Management aus diesem Grund wichtig. Ärzte sollen die Möglichkeit bekommen, sich voll und ganz auf die Patienten und die medizinischen Angelegenheiten zu kümmern.

Eine Beratung ist bereits bei Praxiseröffnung erforderlich. Das Arbeitsamt gewährt für Ärzte unter Umständen einen Gründungszuschuss. Ob eine Zuschusszahlung möglich ist, muss vor einer Praxisabnahme oder einer Gründung abgeklärt werden. Die Bestimmungen ändern sich regelmäßig.

Ein erfahrener Berater sollte sich um alles kümmern, um diesen Gründungszuschuss zu beantragen und die erforderlichen Unterlagen vorzulegen.

Gerade in der Gründungsphase und der Phase der Niederlassung häufen sich die Dinge, die beachtet werden müssen. Der Arzt hat in dieser Zeit für solche Dinge keine Zeit und auch den Kopf nicht frei, da er sich um andere Angelegenheiten kümmern muss. Zum Beispiel ist es wichtig, ein gutes Objekt für die Arztpraxis auszuwählen und auch die Folgekosten sind zu berechnen.

Auch die Liquiditäts- und Vermögensplanung gehört in gute Hände. Wenn auch mit diesen Angelegenheiten ein Berater beauftragt wird, kann sich der Arzt voll und ganz auf seine Patienten kümmern. Ganz wichtig ist auch die betriebswirtschaftliche Beratung. Dazu gehört die Finanzierung und Beratung bei Investitionsentscheidungen bzw. das Prüfen von verschiedenen Finanzierungsformen. Auch eine Analyse und gegebenenfalls eine Optimierung von Vermögensangelegenheiten gehören dazu. Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist eine Abrechnungsanalyse. Hier können ebenfalls Optimierungsprozesse in Gang gebracht werden, die mehr Effektivität und damit einen höheren Verdienst bringen. Selbstverständlich müssen der Berater und der Arzt ständig in Kontakt bleiben, um die Eckpunkte zu besprechen sowie die Strategie festzulegen. Der Arzt muss über alle Vorgänge informiert werden und diesen zustimmen.

Wenn ein Arzt mit dem Gedanken an eine Aufgabe seiner Praxis spielt, ist es ebenso wichtig Fachleute an der Seite zu haben. Die Vorstellungen des Arztes müssen durchgesetzt werden, sodass die Praxis wertentsprechend verkauft werden kann. Die professionelle Unterstützung ist auch hier wichtig, denn nur die Fachleute wissen, wie ein Verkauf am besten vorbereitet und umgesetzt werden kann. Somit muss der Arzt sich weder um die rechtlichen noch um die wirtschaftlichen Details kümmern, sondern kann den Berater agieren lassen und letztendlich nur noch die Zustimmung geben.



Eingestellt am 03.02.2012 von S.Lange
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)